Freitag, Mai 21, 2010

Bye bye LA

Am nexten morgen packten wir unsere 7 sachen und fuhren mit der Ubahn und dem Bus wieder zurück zum Flughafen. Dort nahmen wir ein Shuttle von Dollar rent a car und waren nach kurzem bei unserem Autovermieter. Die online-reservierung hatte funktioniert und wir mussten dort nurnoch Benzin und eine kleine Zusatzversicherung zahlen. Dann durften wir uns ein Auto in unserer größenklasse aussuchen und es ging los auf den Highway.
Eigentlich war die einzige frage bei der Autowahl die Farbe gewesen, den für ein Model hatten wir uns schnell entschieden (es gab auch nur 3 zur Auswahl). Es war ein Dodge Charger mit 3,5l Motor, natürlich Automatik.
So setzte ich mich an das Steuer dieses Schlachtschiffs und fuhr direkt in Richtung Palm Springs. Eigentlich wollte ich ja noch an einem Strand vorbei, aber das Wetter war nicht so gut und deswegen fuhren wir direkt. Nach ein paar Stunden und einer Pause kamen wir in Palm Springs ein und checkten in unser Hotel ein. Das Hotel war viel billiger als in LA aber auch viel besser. Wir fühlten uns sehr wohl da auch die Sonne rausgekommen war und es sommerliche 28C war. Wir schlenderten in die Stadt und wieder zurück, später gingen wir mexikanisches Essen und schauten noch schnell bei dem Casino vorbei.
So schnell war schon wieder ein Tag rum und wir waren schon fast mitten in der Wüste.

großes Zimmer

Pool

und unser kleines Monster

Keine Kommentare: